Unser Gäste- & Seminarhaus ist ein "Altes Pastorat" aus dem Jahre 1861, wo viele Elemente - wie beispielsweise Böden, Dielen und Türen - erhalten wurden. Um den Charakter des Hauses weiterhin zu wahren, sind auch die Zimmer entsprechend liebevoll mit alten Möbeln eingerichtet.

 

Hinter dem Haus finden Sie einen ganz besonderen Garten, der zum Verweilen einlädt. Entdecken Sie versteckte Nischen, in denen Sie Abends noch ein Gläschen Wein genießen können oder sich auf einer unserer Liegen von Rad-/ Wandertouren erholen können.

 

Wir lieben Hunde und haben selbst zwei süße Racker.

 

Gerne würden wir hier viele vierbeinigen Gäste mit deren zweibeinigen Begleitpersonen aufnehmen, doch leider ist dies in unserem "Alten Pastorat" nicht in jedem Zimmer möglich. 

 

Wir alle wissen, wie schnell ein kleines "Malörchen" passieren kann. Egal ob "sich übergeben" oder "Pipi machen" - alles ist nach einem Bad in Meer oder auch so möglich. Und da in allen Zimmern alte Dielenböden mit breiten Fugen liegen, hätte dies fatale und vor allem teure Folgen.

 

Aus diesem Grund haben wir in einem Einzelzimmer einen PVC-Boden gelegt und bauen gerade ein Doppelzimmer im Erdgeschoss so um, dass hier Fliesen liegen. 

 

Somit stehen unseren vierbeinigen Freunden ein Doppel- und ein Einzelzimmer zur Verfügung.